Zurück zur Unternehmensseite

Weitere Informationen zur Migrol


 

Ausbildungsberufe in der Migrol AG

Den Wandel des Energiemarktes und des Tankstellengeschäfts gestalten wir aktiv mit. Unsere Zukunftsaufgaben sind ebenso spannend wie anspruchsvoll. Deshalb investieren wir auch in unseren Nachwuchs und bilden folgende Berufe aus:

  • Kauffrau / Kaufmann EFZ
  • Fachfrau / Fachmann Kundendialog EFZ
  • Informatiker/in EFZ mit Schwerpunkt Systemtechnik

Pro Jahr bieten wir jeweils zwei kaufmännische Lehrstellen an. Als typisches Handelsunternehmen, bilden wir unsere KV-Lernenden nach den Leistungszielen der Branche Handel aus. Zusätzlich vergeben wir alle zwei Jahre eine Lehrstelle an Schüler der United School of Sports. Die Migrol unterstützt so, junge Sporttalente dabei, trotz ihrer hohen Beanspruchung im Leistungssport, parallel eine kaufmännische Grundausbildung abzuschliessen.

Alle drei Jahre bieten wir jeweils eine Lehrstelle für Fachleute Kundendialog an. Der noch relativ junge Ausbildungsberuf eignet sich besonders für kommunikationsstarke Schüler.

In unserer Informatik-Abteilung bilden wir jeweils für vier Jahre eine/n Lernende/n aus und besetzen die Lehrstelle anschliessend wieder neu. Die Fachrichtung der Ausbildung ist „Systemtechnik“.

In allen drei Lehrberufen ermöglichen wir auch den Besuch der Berufsmittelschule (BMS).

 

Ausbildungsangebote für unsere Lernenden

Mit internen und auch externen Ausbildungsangeboten wirst du optimal unterstützt, auf das Qualifikationsverfahren und deine berufliche Zukunft vorbereitet.

Französisch
Als national tätiges Unternehmen sind wir weniger auf Englisch, dafür umso mehr auf unsere Landessprachen angewiesen. Aus diesem Grund fördern wir das Französisch besonders. Neben dem normalen Berufsschulunterricht erhältst du bei uns eine Lektion pro Woche Einzelunterricht – während der Arbeitszeit. In dieser Lektion hast du Gelegenheit, dich auf Prüfungen vorzubereiten oder den Stoff aus der Berufsschule zu repetieren. Selbstverständlich kommt auch die mündliche Verständigung auf Französisch nicht zu kurz.

Branchenkunde
„Erdöl“ ist ein spannendes und umfassendes Thema. Um dir die wichtigsten Kenntnisse zu vermitteln, erhältst du regelmässig Branchenkundeunterricht – während der Arbeitszeit. Dabei behandelst du Themen wie Entstehung und Förderung von Rohöl, Transport und Lagerhaltung, Heizöl / Treibstoffe und Schmiermittel, Zukunft des Erdöls, Preisentwicklung etc. Ausserdem hast du im Rahmen der Branchenkunde die Möglichkeit, einen Tagesausflug zu einem Tanklager zu unternehmen.
Neben der internen Branchenkunde wirst du im 2. und 3. Lehrjahr an einem jeweils 2-tägigen Seminar der Erdölvereinigung teilnehmen. Dort hast du die Möglichkeit dein Wissen weiter zu vertiefen.

Stützkurse und QV-Vorbereitungskurse
Wir unterstützen unsere Lernenden in den schulischen Fächern und finanzieren, wo nötig, Stützkurse. Im letzten Jahr deiner Ausbildung legen wir besonderes Augenmerk auf das Qualifikationsverfahren (QV) und besprechen mit dir die Teilnahmen an entsprechenden Vorbereitungskursen.

Sprachaufenthalte
Sofern du deine Ausbildung inkl. Berufsmittelschule absolvierst, finden im 2. bzw. 3. Lehrjahr zwei obligatorische Sprachaufenthalte statt. Diese werden direkt durch die Berufsschule organisiert. Die Kosten dafür übernehmen wir. Ausserdem erhältst du die entsprechende Zeit gutgeschrieben.
Auch ohne BMS hast du die Möglichkeit während deiner Ausbildung bei uns, auf freiwilliger Basis, ein bis zwei Wochen im französischen Sprachgebiet zu verbringen. Die Organisation erfolgt in Zusammenarbeit mit dir und die Kosten werden grösstenteils durch uns gedeckt.

 

Benefits

Bonus für die Lernenden
Gute Leistungen lohnen sich. Nicht nur langfristig für deine Zukunft, sondern auch kurzfristig finanziell. Mit jedem Semesterzeugnis hast du die Möglichkeit, einen Bonus auf deinen Lohn zu erhalten.

Sonderkonditionen und Vergünstigungen
Unsere Lernenden profitieren, wie auch unsere Mitarbeiter/innen, von zahlreichen attraktiven Vergünstigungen und Sonderkonditionen der Migros-Gruppe.