MIGROS-GENOSSENSCHAFTS-BUND
PROJEKTWOCHE

Die MGB-Lernenden des ersten und zweiten Lehrjahres versuchten sich während ihrer alljährlichen Projektwoche als Förster in den Walliser Bergen.
Im Rahmen ihrer Projektwoche arbeiteten die Lernenden mit der „Bildungswerkstatt Bergwald“ rund um das Oberwalliser Dorf Biel in Wäldern und auf Alpen. Dabei wartete jeden Tag eine neue Herausforderung auf sie: Mal mussten Lawinenverbauungen repariert oder Wanderwege ausgebessert werden, mal wurde ein Jungwald gepflegt und ausgeholzt.
Zudem übernahm jeweils eine Gruppe die Aufgabe für die Verpflegung zu sorgen. Vom Einkauf bis zum Abwasch erledigten sie alles alleine.
Während der Projektwoche erlebten die Lernenden nicht nur, was es heisst, im Team hoch gesteckte Ziele zu erreichen, sondern sie erfuhren direkt vor Ort auch, was Nachhaltigkeit konkret bedeutet.

Blog der Lernenden